1 Screen Plattformer

World 1, Level 1. World 1, Level 2…World 2, Level 1… Wer kennt es nicht, das althergebrachte Design eines typischen Jump & Runs. Nicht so 1 Screen Plattformer, ein Hüpfspiel par excellence, und dennoch kein herkömmlicher Vertreter seines Genres. Denn das gesamte und auch einzige Level des Spiels findet alleinig in einem riesigen Bildschirm statt.

Als Spieler bekommt man zwar immer nur den aktuell relevanten Abschnitt zu Gesicht, kann aber jederzeit heraus zoomen, um so die gesamte Pracht zu bewundern.

Hier ein Ausschnitt…

screenshot_3620

…und nun die vollständige Herausforderung.

screenshot_3621.png

Zur Auswahl stehen zu Beginn drei Charaktere. Ein vierter gesellt sich hinzu, wenn man den Newsletter des Entwicklers Chris Zukowski abonniert hat. Bei dem Vierten im Bunde handelte sich um keinen Geringeren als den untoten König höchstpersönlich, bekannt aus Chris‘ Spiel Return Of The Zombie King.

screenshot_3622.png

Ein jeder Charakter bringt seine eigene Herausforderung mit sich. Mal gilt es schlicht das Ende des Levels zu erreichen, dann Münzen aufzusammeln, oder aber den noch fast gänzlich verdunkelten Screen vollständig aufzudecken.

screenshot_3623.png

Und bei alledem tickt unerbittlich die Uhr. Denn am Ende zählt zum einen die Zeit, die man vom Startpunkt bis zum Erreichen des Ausgangs benötigt hat, als auch die Anzahl der Tode, die man unterwegs erleiden musste.

screenshot_3619.png

Gewählt werden kann zusätzlich zwischen zwei Schwierigkeitsgraden. Wem der normale Modus nicht ausreichen sollte, nicht dass dieser nicht schon schwer genug wäre, der kann sich im Hard-Mode an weiteren teuflischen Hindernissen versuchen.

„1 Screen Plattformer“ ist ein klasse Spiel, das sein Checkpoints perfekt setzt. Wird ein Charakter vom digitalen Tod heimgesucht, so erscheint er in Sekundenbruchteilen erneut im Level. Das Fehlen jeglicher Verzögerungen ermöglich eine vollkommene Immersion und ein jeder unweigerlich aufkommende Frust ist so schnell wieder verflogen.

Ich hatte die Ehre, bereits als Tester in der Beta-Phase mit an Bord zu sein. Alleinig mit einer Tastatur ausgestattet, habe ich damals unzählig Male ins Gras gebissen. Aber man lernt ja bekanntlich aus seinen Fehlern. Ein Controller ist bei „1 Screen Plattformer“ ein Muss. Und so ist mir die Ehre zuteil geworden, meinen Namen in den Credits verewigt zu finden. Danke hierfür, Chris!

Wer Jump & Runs liebt und die notwendige Frustrationstoleranz besitzt, für den „1 Screen Plattformer“ genau das richtige Spiel. Eine absolute Empfehlung meinerseits.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s